Dienstag, 17. November 2015

Um die Ecke gedacht: Die drei ??? und der Riesenkrake

Aus dem Hause USM kommt bereits die vierte APP der Drei ??? (+ Kids), wenn ich das richtig nachvollziehe. Das vorliegende Rätselspiel kann ich jedem nur ans Herz legen.

Das positivste vorab: die Drei ??? Hörspiel-Sprecher Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich übernehmen hier auch den Part der Jungdetektive. Auch Erzähler Thomas Fritsch ist mit von der Partie. Die Sprecher sind sicher das Highlight und durch den tollen Plot und die Umsetzung ist es wie eine neue Hörspielfolge!

Ich habe es zusammen mit meiner kleinen Tochter Olivia (8) gespielt und bis auf ein paar Rätsel, die wirklich schwer waren, konnte sie das allein lösen.

Alles startet am Stand. Dort bekommen die Drei ??? mit, dass eine Insel verwüstet wurde. War es ein Riesenkrake?



Schnell sind sich Justus, Peter und Bob einig, dass es ein solches Phänomen nicht gibt. Auf dem Schrottplatz gibt es direkt eine Menge Rätsel zu lösen und auch Aufräumarbeiten durchzuführen.




Eine gewichtige Rolle spielt Professor Clarck, in dessen Haus Justus eine Drogenbegegnung hat. Die Rätsel dort sind aber gut lösbar. Trotzdem wird es nicht langweilig, weil das Adventure grafik sehr stark ansprechend ist.






Zum Schluß muss man sich vor Skinny Norris in den Unterschlupf des Film-Effekte-Machers flüchten, um die letzten Geheimnisse zu enträtseln.





Nachdem man - und das wäre die wirklich einzige Kritik - übelst schwere Ballonfahrt hinter sich gebracht hat, kommt es am Ende zum großen Showdown am Strand, wo die Drei ??? den Fall aufklären.....

Ich habe die IOS-Version auf einem iPad 3 gespielt und es kommt flüssig daher. Die Version geht auch fürs iPhone. Ebenfalls erhälltlich ist eine Android und eine PC und Mac-Version.

Fazit: wirklich tolle Unterhaltung mit den Drei ??? aus Rocky Beach. Von dieser Art Spiele können Olivia und ich kaum genug bekommen. Bitte mehr davon in der Güte!

Samstag, 3. Januar 2015

EASY Jump & Run APP: Sternenschweif Magischer Einhornflug

Sternenschweif kennt man als Hörspielserie aus dem Hause USM. Nun hat der Buchverlag mit den Motiven der Serie eine App für iOS ein einfach zu bedienendes Jump and Run-Spiel auf dem Markt gebracht, dass für die Fans ab 6 Jahren empfohlen ist.


Das Spiel erinnert im Gameplay an Tiny Wings. Der Spieler muss Sternenschweif und Laura durch eine hügelige Landschaft führen und springen lassen. Dabei gilt es, die verschiedenen Stationen zu meistern.


In den einzelnen Stationen muss man dann Blasen mit Schmetterlingen o.ä. einfangen. Je weiter man kommt, desto schwieriger wird es. Vor allem bei hügeligen Landschaften wird es wirklich schwierig. So muss man so manches Level mehrfach spielen, um die optimale Sternenanzahl zu erreichen.


Als Belohnung gibt es dann animierte Szenen. Diese sind eingebettet in eine kleine Story, die von den Originalsprechern der Hörspielserie eingesprochen sind.


Fazit: wirklich leichte Unterhaltung für die Kids ab 6 und eine schöne Ergänzung neben den Hörspielen und den Büchern. Die Motivation, es länger zu spielen, ist hoch. Mit einem Preis von €2,99 ist das sicher kein Schnäppchen, aber man kann ja hoffen, dass USM dieses Spiel mal in eine Preisaktion bringt.

Sonntag, 7. Juli 2013

Für Euch gespielt: Cluedo - Drei ??? Edition

Von Cluedo gibt es ja eine Menge Edition. Klar, der Klassiker, für Kids, Deluxe, für Unterwegs. Sogar eine Harry Potter-Edition gibt es schon. Nun gibt es die Erste, die Sinn macht: Cluedo - Die Drei ??? Edition.


Das Spielbrett ist quadratisch und 50cm breit. Als Zubehör gibt es 6 (!) Fragezeichen als Spielsteine. Dazu die obligatorischen Würfel, einen Block für die Notizen und Spielkarten. Bei mir lag noch eine lose Brittany-Karte dabei - ich habe nicht rausgefunden, wieso.

Die Anleitung ist einfach gehalten. Den meisten wird das Spielprinzip ja bekannt sein. Es gibt auch für den Spaß für Zwei eine extra Variante, die am Ende der Anleitung beschrieben wird.


Die Illustrationen richten sich nach den Büchern, stammen aber wohl nicht aus der Feder der Original-Illustratorin und beinhalten auch keine Grafiken von Aiga Rasch. Das Spielbrett ist aber dennoch übersichtlich und die meisten Orte sind ohne Bezug (also Friedhof, Strand oder Theater).


Das Spielen selber ist dem klassischen Cluedo nicht unähnlich. Ermordert wird hier aber niemand. Das hätte mich bei den Detektiven aus Rocky Beach auch gewundert.

Fazit: Die tolle Aufmachung rechtfertigt die Edition. Wer sich ein Cluedo kaufen will, der wird vielleicht der Kinder willen schon auf die Drei ??? Edition gehen. Hörspielfans bekommen vielleicht so mal Lust auf Gesellschaftsspiele. Und wenn man noch ein paar Freunde einladen kann, wird es doch immer ein prima Abend.
In einer Drei ??? Sammlung darf das Spiel nicht fehlen!

Sonntag, 30. Juni 2013

Für Euch gespielt: Die Drei !!! - Auf der Spur

Die Drei !!! sind eine ernstzunehmende Konkurrenz für die Drei ??? geworden. Nicht nur, dass sie in Deutschland Ihre Fälle lösen. Sie sind auch immer spannend. Mehr als 20 Hörspiele beweisen das. Nun gibt es ihr erstes Abenteuer für iPhone und iPad.


Die Drei !!! untersuchen den Fall der verschwundenen Schulkameradin Kira. Dafür müssen sie (1) ihre Zentrale aufräumen, (2) in der Schule recherchieren, (3) bei Ihr zu Hause nach Hinweisen suchen, (4) bei den Großeltern im Schrebergarten vorbeischauen und schließlich (5) in der verlassenen Hütte nach Kira suchen.


Das Gameplay ist gut, auf dem iPad sicher besser als auf dem iPhone. Beim iPhone gibt es aber mit den bekannten Gesten die Zoom-Funktion. Die Grafik ist an die Titelbilder der Bücher angeleht und sieht gut aus. Sachen wählt man intiutiv mit einem Klick aus. man kommt aus jeder Situation eigentlich immer wieder heraus und kann dann das Richtige tun, was einen vorranbringt.


Einige Rätsel sind ziemlich kniffelig. Da muss man schon länger suchen. Einige Hinweise auf der Website von USM waren Gold wert, denn ich hätte nie rausbekommen, welches das ideale Outfit für den Wald ist. Da hätte ich Stunden dran rumlaboriert.






Ich habe ca. sechs Stunden für das Durchspielen benötigt. Nun haben meine Töchter je ein eigenes Profil gemacht und versuchen sich an der Lösung. Das man mit mehreren an der Story spielen kann, finde ich ein lobenswertes Feature.

Die Universal-App kostet € 3,59. Eine gute Sache ab 8 Jahren. Die größte Hürde für kleinere Fans wird das Englisch-Kreuzworträtsel mit Tierstimmen sein. Ohne das könnten deutlich jüngere Mädchen ihr Glück versuchen. Aber wozu gibt es Eltern ...

Fazit: unterhaltsame Krimi-App für Jugendliche!

Mittwoch, 6. März 2013

Für Euch gespielt: Drei ??? - Unter Verdacht (USM)

Für Windows (offiziell 19,99, bei Amazon günstiger) und Apple IOS erschien Ende des Jahres 2012 das Adventure ''Unter Verdacht" der Drei ??? bei USM. Vom Label wurde mir eine App für das iPad zum Test zur Verfügung gestellt.

Cover für Die drei ??? - Unter Verdacht


Man startet in der Kabine eines Raddampfers, wo die Drei ??? eingeladen sind. Doch es wären nicht die drei ???, wenn die Fahrt glatt verlaufen würde. Man kann die drei bekannten Protagonisten einzeln steuern und sich mehr oder weniger frei auf dem Schiff bewegen. Schnell gibt es eine Handvoll Verdächtiger. Sogar die Jungs aus Rocky Beach werden verdächtigt.



Das Gameplay ist gut und es gibt es detailverliebte 3D-Grafik. Das Bewegen der Figuren geht mit Fingertipp, ebenfalls das Aufnehmen von Gegenständen. Das geht manchmal nicht so einfach, wenn man den Gegenstand nicht sauber trifft.

Die Dialoge sind spritzing und enthalten mitunter auch mal eine Anspielung auf Fälle der Drei ???.


Die Geschichte ist super und läuft sehr gut. Aber mitunter gibt es lange Weg, die mit der Zeit echt nervig werden. Trotzdem bleibt es kurzweilig.


Fazit: Die € 4,49 sind gut angelegt, wenn man bedenkt, dass man es auf dem iPad und gleichzeitig auf dem iPhone spielen kann (dank Universal-App). Schnelle Ladezeiten und die wirklich klasse Grafik haben mich überzeugt. Diese App ist Drei ???-würdig und macht lange Spaß.

Montag, 16. April 2012

Hintergrund: Noch zwei Monate: SWR2-Hörspiel ''Ulysses'' nach James Joyce

noch genau zwei Monate bleiben bis zur Ursendung des SWR2-Hörspielereignisses "Ulysses" am 16. Juni 2012!
Die Studioaufnahmen mit den Schauspielern sind abgeschlossen, die Produktion befindet sich nun in der Endphase. Mit 17 Monaten Produktionszeit, fast 100 Aufnahmetagen mit 37 Schauspielern und einer Spieldauer von rund 22 Stunden handelt es sich um eine der aufwändigsten und größten Hörspielproduktionen des Südwestrundfunks. Von den ersten Ergebnissen sind wir mehr als beeindruckt: Dem Bearbeiter, Regisseur und Komponisten Klaus Buhlert ist eine einzigartige akustische Entsprechung der joyceschen Erzählkunst gelungen. Mit den Mitteln der inszenatorischen Verlebendigung, der akustischen Staffelung der Erzählperspektiven sowie mit seinen Vernetzungen der Motive weist das Hörspiel weit über die Möglichkeiten einer reinen Lesung hinaus. Dabei folgt die Hörspielfassung streng dem Originaltext: Kein Wort, das nicht von Joyce stammte - in seiner deutschen Übersetzung von Hans Wollschläger.

Interviews mit Schauspieler Dietmar Bär, Klaus Buhlert und Manfred Hess finden Sie in der ausführlichen Pressemappe zu unserer "Ulysses"-Produktion.

Auf Youtube steht ein 2-minütiges Video von den Aufnahmen mit Corinna Harfouch und Dietmar Bär.
Produktionsfoto mit Birgit Minichmayr in der Rolle der Marion "Molly"
© SWR/Conny Fischer/Hörverlag

Diejenigen von Ihnen, die in Berlin leben, können die Erstausstrahlung des "Ulysses" am 16. Juni 2012 auch live im ARD-Hauptstadtstudio mitverfolgen:

Denn was in Dublin und vielen anderen Städten schon längst Kult ist, wird in diesem Jahr auch im Hauptstadtstudio in Berlin stattfinden. Ein "Bloomsday" ganz besonderer Art: Während in der Hörlounge die 18 Kapitel der großen SWR2-Hörspielproduktion "Ulysses" zu hören sind, finden über den Tag verteilt Diskussionen und Liveauftritte von Schauspielern statt, die an der Produktion beteiligt waren. Mit dabei sind Corinna Harfouch, Jürgen Holtz und Thomas Thieme sowie der Dramaturg Manfred Hess und Klaus Buhlert als Bearbeiter und Regisseur. Neben dem Genuss typisch irisch-bloom?scher Spezialitäten, gibt es Gelegenheit zu Gesprächen und Diskussionsrunden mit Joyce-Kennern.

Quelle: Presse-Newsletter des SWR

Sonntag, 1. April 2012

Hintergrund: Larry Brent kehrt zurück

Die Serie Larry Brent von Dan Shocker gilt als die Urserie schlechthin. Mit dem Silber-Krimi Nr. 747 "Das Grauen schleicht durch Bonnards Haus" erschien 1968 der erste Grusel-Roman in Deutschland. Und er schlug ein wie eine Bombe. Zuerst noch sehr verhalten machten sich Horror-Elemente in der eigentlichen Krimi Reihe breit. Doch nachdem der Zauberkreis-Verlag feststellte, daß diese Heftromane auf ein weit größeres Interesse stießen als die Kriminalfolgen in der gleichen Reihe, war der Boom der Gruselromane nicht mehr zu bremsen. Larry Brent wurde zum ersten Horror-Serienheld und zur auflagestärksten Grusel-Serie in Deutschland.

Ab Mai 2012 werden neue Folgen von LAarry Brent vom bekannten und beliebten Hörspiellabel Russel & Brandon Company veröffentlicht. Modern und zeitgemäß umgesetzt mit bekannten LinkSchauspieler und basierend auf den Erfolgsromanen von Dan Shocker.
Die erste Folge der Serie heißt ''Die Rückkehr'' und ist der erste Teil eines Zweiteilers. Der zweite Teil heißt ''Zombies im Orient-Express''.
Beide Folgen basieren auf Folge 110 der Romanserie Larry Brent, die in den 80er im Zauberkreis Verlag, Rastatt erschienen ist.
6 Weitere Folgen sind für Herbst 2012 geplant.

News auf Hoerspiele.de

_____________________________________

Larry Brent

Larry Brent alias X-RAY-3 ist der beste Spezialagent der Psychoanalytischen Spezialabteilung (PSA) .
Larry ist der Sohn einer deutschen Mutter und eines amerikanischen Vaters. Er ist 30 Jahre alt, groß, schlank und sportlich. Das Haar ist dunkelblond und er trägt es immer modisch kurz. Seine Augen sind rauchgrau und er hatte den bislang höchsten Intelligenzquotienten in der PSA, einer internationalen Organisation zur Verbrechensbekämpfung übernatürlicher und ungewöhnlicher Fälle.
LARRY BRENT liebt schnelle Wagen und fährt selbst das neuste Modell eines Lotus Europa, der mit Sondereinrichtungen ausgestattet ist.

Die PSA rekrutiert ihre Mitglieder aus Angehörigen der Geheimdienste aller Länder. Geleitet wird sie von David Gallun alias X-RAY-1, der seinen Agenten nur als Stimme bekannt ist und dessen Identität geheim bleibt.

Die Zentrale der PSA liegt in einem unterirdischen Komplex unter dem Lokal Tavern of the Green im New Yorker Central Park. Das Hauptquartier verfügt neben Büros für die einzelnen Agenten über Computerräume für die leistungsstarken Analysecomputer, die aus nostalgischen Gründen Kosenamen tragen („Big Wilma“ & „The Clever Sofie“).

Die PSA-Zentrale verfügt über geheime Ein- und Ausgänge.
Larry Brent benutzt einen Smith & Wesson-Laser in Form einer herkömmlichen Pistole und ist wie die anderen männlichen Agenten der PSA mit einem PSA-Ring ausgestattet, der zur Kommunikation mit der Zentrale benutzt wird und der auch Informationen über die Körpertemperatur der Agenten liefert. Sinkt die Temperatur des Körpers unter 35Grad sendet der Ring ein geheimes Signal an die Zentrale.

In seinen Abenteuern rettet Larry Brent mehr als einmal die Menschheit vor skrupellosen Wissenschaftlern, Verbrechern und Gestalten aus der Dämonenwelt. Dabei stehen ihm andere männliche und weibliche Agenten der PSA zur Seite. Unter anderem sein bester Freund und so genannter Towaritsch (russ. Genosse) Iwan Kunaritschew (X-RAY-7) und die „Schwedenfee“ Morna Ulbrandson (X-GIRL-C).

Erzfeind der PSA ist Dr. Satanas alias Ron Silker, ein wahnsinniger Wissenschaftler, der auch mit den finsteren Mächten zusammenarbeitet. Sein Debüt hatte er in LARRY BRENT – Folge 3 – Die Wahnsinnsbrut des Dr. Satanas.

Dr. Satanas alias Ron Silker ist auch für den Unfall von David Gallun alias X-RAY 1 verantwortlich. Durch den schweren Autounfall mit anschließender Detonation wurde David Gallun schwer verletzt und überlebte nur knapp.
Er verlor sein Augenlicht, entwickelte aber aufgrund der schweren Kopfverletzung und anschließender Operation, empathische Fähigkeiten. David Gallun verließ die NSA und gründete die PSA, die er nun leitet.

DIE AGENTEN

Liste der männlichen PSA – Agenten:

X-RAY-1: Commander David Gallun, Amerikaner
X-RAY-2: unbesetzt
X-RAY-3: Larry Brent, Amerikaner
X-RAY-4: Nils Helström, Schwede
X-RAY-5: Klaus Thorwald, Deutscher
X-RAY-6: Charles de Mere, Franzose
X-RAY-7: Iwan Kunaritschew, Russe
X-RAY-8: James Turnwood, Amerikaner
X-RAY-9: Tom Kvaale, Norweger
X-RAY-10: Fred Lansing, Engländer
X-RAY-11: Peter Pörtscher, Schweizer
X-RAY-12: Alfonso Gomez, Spanier
X-RAY-13: unbesetzt
X-RAY-14: Archie Svenson, Amerikaner
X-RAY-15: Jörg Kaufmann, Deutscher
X-RAY-16: unbesetzt
X-RAY-17: Tanaka Kasuki, Japaner
X-RAY-18: Achmed Chachmah, Araber
X-RAY-19: unbesetzt
X-RAY-20: Samuel Goldstein

Liste der weiblichen PSA – Agenten:

X-RAY-A: unbesetzt
X-RAY-B: unbesetzt
X-RAY-C: Morna Ulbrandson, Schwedin
X-RAY-D: Irene Lobaskaja, Russin
X-RAY-E: Sylvia Malente, Deutsche
X-RAY-F: Claudine Solette, Französin
X-RAY-G: Su Hang, Chinesin
X-RAY-H: Susan Mailer, Engländerin
X-RAY-I:, Keiko Yamada, Japanerin
X-RAY-J: Janette Franklin, Amerikanerin
X-RAY-K: Lisa Fenocelli, Italienerin
X-RAY-L: unbesetzt
X-RAY-M: Antje Bakker, Holländerin
X-RAY-N: unbesetzt
X-RAY-O: Carmen Gonzales, Spanierin
X-RAY-P: Vanessa merlin, Australierin
X-RAY-Q: unbesetzt
X-RAY-R: Adida Modderjee, Inderin
X-RAY-S: Sanuta Molunde, Afrikanerin
X-RAY-T: Elena Baskavsky, Polin

Die Hauptpersonen neben LARRY BRENT

X-GIRL-C alias Morna Ulbrandson
Morna ist Schwedin, 26 Jahre alt, ein ehemaliges Mannequin. Außergewöhnlich hübsch und attraktiv mit einer Schwäche für ihren Kollegen Larry Brent. Sie versucht sich das nicht anmerken zu lassen.
Morna trägt ihre Haare schulterlang und hat nixengrüne Augen. Sie spricht wie all ihre Kollegen mehrere Sprachen fließend und ist eine ausgezeichnete Kämpferin.
Sie besitzt einen ähnlich hohen IQ wie Larry Brent. Sie hat bei den weiblichen Agenten eine ähnliche Sonderstellung wie Brent bei den männlichen Agenten.

X-RAY-7 alias Iwan Kunaritschew
Ein Mann wie ein Bär. Breit, kräftig muskulös und durchtrainiert. Der beste Taek-wan-do Käpfer der PSA und außerdem beherrscht er auch das geheime Ninjutsu.
Unschlagbar, 32 jahre alt. Er trägt borstiges rotes Haar und trinkt gerne Wodka. Raucht nur selbst gedrehte Zigaretten, die als „Vampirkiller“ bekannt sind.
Niemand weiß woher er diesen „Stoff“ bezieht…

X-RAY-1 alias David Gallun
David Gallun ist X-RAY-1, Initiator und Leiter des PSA.
Gallun ist 56 Jahre alt, hat volles graues Haar. Er ist sehr väterlich und ruhig. Niemand kennt seine Identität. Er ist den Mitarbeitern der PSA lediglich als Commander der PSA als X-RAY-1 bekannt und ist der geheimnisvolle Leiter im Hintergrund.
Gallun erlitt einen schweren Autounfall und war danach vier Minuten lang klinisch tot. Er verlor sein Augenlicht und musste sich einer gefährlichen und riskanten Kopfoperation unterziehen. Infolge der Schäden des Unfalls und des chirurgischen Eingriffs entwickelte er empathische Fähigkeiten.
Gallun kann sein Büro über einen Geheimgang betreten. Ein einziger Vertrauter, sein Diener Bony, der ihm das Leben rettete, begleitet ihn auf all seinen Wegen.

(Text: Alex Streb)